Online Scheidung im Internet / Kanzlei Schott
Kanzlei Schott arrow Scheidungsformular
Kanzlei Schott
Scheidungsanwalt
Kostenvoranschlag
Scheidungsformular
Online Scheidung
Transparente Kosten
Kosten sparen
Ablauf einer Scheidung
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Kanzleiinformationen
Immobilienrecht / Infos
Anfahrt zur Kanzlei
Links
Kontakt
Impressum






Scheidungsformular zur Online Scheidung

Um die Scheidung für Sie einreichen zu können, brauchen wir einige Angaben von Ihnen wie z.B. Namen und Adressen beider Eheleute, Heiratsdatum und Trennungsdatum. Ihre Angaben werden streng vertraulich behandelt und unterliegen unserer anwaltlichen Schweigepflicht.

Verwenden Sie einfach dieses Online-Formular, um uns die nötigen Informationen bequem per Internet zu übermitteln. Mit diesem Online-Formular können Sie den Scheidungsauftrag schnell und einfach an unsere Rechtsanwaltskanzlei senden - deutschlandweit!

Ihre Scheidung kann binnen 48 Stunden ab Auftragserteilung beim Gericht eingehen.

Falls Sie sich noch nicht ganz sicher sind oder noch Fragen haben, können Sie unser Formular trotzdem ausfüllen. Klicken Sie einfach am Ende auf "Nein, ich erteile noch keine Vollmacht!" Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

Wer von den Ehepartnern den Antrag stellt, ist in der Regel nicht relevant. Wenn einer der Ehegatten im Ausland lebt, ist es für das Verfahren meistens einfacher, wenn dieser Ehegatte formal als der Antragsteller auftritt:
Wer stellt den Scheidungsantrag:
Ehefrau
Ehemann
  *
Nachfolgend die Kontaktdaten der Ehefrau. Bitte geben Sie unbedingt den tatsächlichen Aufenthaltsort an, egal ob die Ehefrau dort gemeldet ist oder nicht. Die Scheidung kann nur eingereicht werden, wenn die Adresse vollständig bekannt ist:
Name, Vorname der Ehefrau:
  *
Straße und Hausnummer der Ehefrau:
  *
PLZ, Ort (Ehefrau):
  *
Staatsangehörigkeit der Ehefrau:
  *
Nachfolgend die Daten des Ehemannes. Bitte geben Sie auch hier den tatsächlichen Aufenthaltsort an, egal ob der Ehemann dort gemeldet ist oder nicht:
Name, Vorname der Ehemanns:
  *
Straße und Hausnummer des Ehemanns:
  *
PLZ, Ort (Ehemann):
  *
Staatsangehörigkeit (Ehemann):
  *
Nachfolgend geben Sie bitte alle Daten zu Ihrer Hochzeit an:
Datum der Eheschließung:
  *
Ort der Eheschließung (Standesamt):
  *
Heiratsregister-Nummer: ( steht oben auf der Heiratsurkunde ) Kann auch nachgereicht werden:
Seit wann leben Sie getrennt:
  *
Wer zog zuerst aus:
Ehefrau
Ehemann
  *
Wohnt derzeit noch einer der Ehepartner in der ehelichen Wohnung:
Nein
Ehefrau
Ehemann
  *
Sind gemeinsame Kinder vorhanden. Falls ja, bitte Namen und Geburtsdatum eintragen:
Falls mindestens ein minderjähriges gemeinsames Kind vorhanden ist: bei wem lebt das Kind bzw. die Kinder:
Wie soll das Sorgerecht geregelt werden? Möchten Sie das gemeinsame Sorgerecht behalten (Regelfall) oder möchten sie als der Antragsteller das alleiníge Sorgerecht beantragen:
Stimmt der Ehepartner der Scheidung zu:
ja
nein
weiß nicht
Gibt es einen Ehevetrag oder eine notarielle Scheidungsfolgenvereinbarung:
ja
nein
Wie haben Sie sich über nachfolgende Punkte mit Ihrem Ehepartner geeinigt:
Ehegattenunterhalt:
Eheliche Wohnung:
Hausrat:
Der Kindesunterhalt wird nach der Düsseldorfer Tabelle geregelt:
Bezüglich des Kindesunterhaltes haben wir folgende Regelung für den Kindesunterhalt getroffen:
Das Besuchsrecht soll wie folgt geregelt werden:
Wurde in einem Notarvertrag der Versorgungsausgleich ausgeschlossen? (bitte den Ausschluss des Versorgungsausgleichs (Rentenausgleich) nicht mit einem Ausschluss des Unterhalts verwechseln):
ja
nein
Falls ja: wann wurde dieser Notarvertrag geschlossen:
Unter bestimmten Voraussetzungen kann ausnahmsweise beim Gericht beantragt werden, einen Verzicht auf den Versorgungsausgleich auch ohne Notarvertrag zu genehmigen. Das setzt voraus, dass der andere Ehegatte zustimmt, die Ehe nur von kurzer Dauer war und beide Ehegatten in ungefähr gleichem Maße berufstätig waren. Ein Ausschluss kommt auch in Betracht, wenn nur einer der Ehegatten während der Ehe durchgehend rentenversichert war, während der andere Ehegatte z.B. selbständig war oder während der Ehe studiert hat. Ob in diesen Fällen ein Verzicht genehmigt wird, liegt im Ermessen des Gerichts. Wir können daher nicht garantieren, dass das Gericht den Verzicht genehmigt, auch wenn die oben genannten Voraussetzungen vorliegen:
Soll ein Antrag auf Ausschluss des Versorgungsausgleichs gestellt werden:
ja
nein
Falls ja, nennen Sie die Gründe dafür:
Sind zwischen den Eheleuten weitere Prozesse anhängig:
ja
nein
Falls ja, Gegenstand, Gericht, Aktenzeichen:
Wie hoch ist das zusammengerechnete Nettoeinkommen beider Eheleute pro Monat (ungefähre Angaben reichen aus)? Zur Beachtung: Die Angaben zum Einkommen werden benötigt, um die Prozesskosten zu berrechnen und den Gerichtskostenvorschuss einzahlen zu können:
Möchten Sie weitere Mitteilungen machen, die eventuell für die Scheidung relevant sein könnten:
Ihre Email-Adresse:
  *
Für evtl. Rückfragen geben Sie bitte Ihre Telefonnummer an:
  *
Hiermit erteile ich Herrn Rechtsanwalt Walter Schott, Kaiserstraße 20, 68623 Lampertheim Vollmacht beim zuständigen Gericht die Scheidung mit den o.a. Daten zu beantragen. Die Vollmacht erstreckt sich auf diejenigen Tätigkeiten, für die ein Anwalt erforderlich ist:
ja
nein, ich erteile noch keine Vollmacht und bitte um einen Rückruf!
  *
Wenn Sie dieses Formular absenden, werden die von Ihnen gemachten Angaben bei uns gespeichert. Alle Angaben unterliegen jedoch der absoluten anwaltlichen Schweigepflicht. Das gilt auch dann, wenn kein Auftrag zustande kommt. In diesem Fall werden Ihre Daten gelöscht:
Mir eine Kopie der Email schicken
* = Pflichtfeld

© 2016 ONLINE-SCHEIDUNG Schott, Fachanwalt Familienrecht, Lampertheim bei Mannheim / Kanzlei Schott Lampertheim | Webdesign by MANNHEIMS-WEBDESIGN & MANNHEIMS-WEB | Bisherige Zugriffe: :: Statistik :: Bisherige Zugriffe